Wir sind die SP Frauen*

Alle Beiträge in der Kategorie Blog

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 23. April 2019

    Quelle: „Links“. April 2019, Artikel von Natascha Wey Die Schweiz belegt einen traurigen Spitzenplatz: Nur wenige Länder in Europa weisen eine derart hohe Waffendichte auf. Dies ist äusserst problematisch, denn die Wahrscheinlichkeit von Selbsttötungen und tödlichen Fällen häuslicher Gewalt ist in Haushalten mit Schusswaffen deutlich erhöht. Nicht zuletzt deswegen erarbeiteten Bundesrat und Parlament 1998 erstmals… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 11. April 2019

    Quelle: eSPress Nr. 13, Beitrag von Nadine Masshardt Eines vorweg: Die Waffenrechtsvorlage geht mir zu wenig weit. Es fehlt darin ein absolutes Verbot des Privatbesitzes automatischer und halbautomatischer Waffen. Die Anpassungen, über die wir am 19. Mai abstimmen, führen nicht zur vollständigen Registrierung aller Waffen und es werden auch keine obligatorischen psychologischen Tests für den… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 3. April 2019

    Die SP Frauen* Schweiz freuen sich sehr, dass mit der angekündigten Ständeratskandidatur von Nationalrätin und Vizepräsidentin der SP Schweiz Ada Marra (VD) das an der Delegiertenversammlung vom Juni 2018 festgelegte Ziel einer gleichberechtigten Geschlechtervertretung auf den Wahllisten sowohl für den Nationalrat, als auch für den Ständerat mit grosser Wahrscheinlichkeit erreicht werden wird.
    Weiterlesen...

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 13. März 2019

    Interview von Lena Schenkel, veröffentlicht in der NZZ vom 12. März 2019 Die Zürcher SP-Nationalrätin Min Li Marti koordiniert die geplante kantonale Volksinitiative für eine neunmonatige Elternzeit. Sie findet, dass Zürich nicht länger auf den Bund warten solle und dass sich der reiche Kanton ein bezahltes Obligatorium leisten kann.
    Weiterlesen...

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 26. Februar 2019

    Interview mit Mattea Meyer, veröffentlicht am 15. Februar 2019 auf www.100frauen.ch Mattea Meyer (*1987) politisierte bereits als Jugendliche. Heute ist sie Nationalrätin, Co-Präsidentin der Sans-Papier-Plattform Schweiz und Präsidentin des Schweizerischen Arbeiterhilfswerk Schweiz SAH.
    Weiterlesen...

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 21. Februar 2019

    Liebe Genossinnen! Wir laden euch herzlich zu unserer ersten Mitgliederversammlung in diesem Jahr ein. Sie findet am Samstag, 23. März 2019, ab 10:15 – circa 13:00 in der Aula des Progr in Bern statt. Hier findest du die Einladung, Traktandenliste und andere Informationen. Im Zentrum der Versammlung wird der Nationale Frauenstreik vom 14. Juni stehen:… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 31. Januar 2019

    Gastkommentar von Tamara Gianera, Leiterin der Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann des Kantons Graubünden   Vor zwei Wochen veröffentlichte der Rasiererhersteller Gillette einen Werbeclip, der im Netz für riesiges Aufsehen sorgte. Die Werbung zeigt einen Jungen, der gemobbt und gejagt wird. Sie zeigt einen Trickfilm, in dem Männer einer Frau zu pfeifen. Eine… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 16. Januar 2019

      Aus der Einleitung des neu veröffentlichten Manifests für den Frauenstreik vom 14. Juni 2019: „… Wir alle sind auf die eine oder andere Art Sexismus, Diskriminierungen, Stereotypen und Gewalt ausgesetzt, am Arbeitsplatz, zuhause und auf der Strasse. Aber wir wissen, dass spezifische Diskriminierungen auf der Basis der Hautfarbe, der Klasse, der sexuellen Orientierung oder Identität… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 8. Januar 2019

    Gerne weisen wir euch auf die Berner Filmpremiere des Films «Alles ist gut» hin, welche am Montag, 14. Januar 2019 um 20:15 im Kino Rex stattfinden wird. Im Anschluss an den Film, welcher das Thema der Vergewaltigung auf differenzierte Weise aufgreift, findet ein Gespräch mit der Regisseurin Eva Trobisch und Nationalrätin Flavia Wasserfallen statt.
    Weiterlesen...

  • Von SP Frauen* Schweiz / PS Femmes* Suisse, 7. Februar 2018

    «In vielen Regionen der Welt ist es lebensgefährlich, ein Mädchen zu sein. Mädchen werden abgetrieben oder sterben in jungen Jahren, weil sie vernachlässigt werden. Mädchen werden unter prekären Umständen beschnitten und unmenschlichen Initiationsritualen ausgesetzt. Dahinter stehen soziale Normen und Traditionen, die vielerorts noch immer stärker sind als Gesetzesparagrafen.» Das schreibt Unicef in einem aktuellen Artikel…. Artikel ansehen
    Weiterlesen...