Wir sind die SP Frauen*


  • Am 18. Mai 2019 haben die SP MigrantInnen Schweiz in Bern ihre Jahreskonferenz durchgeführt. Schwerpunkte bildeten die Wahlen im Herbst 2019 und die Verabschiedung eines  Positionspapiers für die Gleichstellung von Frau und Mann in der Migrationsbevölkerung. Migrantinnen sollen – wie in jeder gesunden Demokratie – endlich auch in der Politik gehört werden und dort vertreten sein. Artikel lesen…

  • Die neusten Zahlen der Neurentenstatistik des Bundes sind zwar ernüchternd, aber sie bestätigen gleichzeitig einen bereits bekannten Umstand: Frauen werden bei der Rente stark diskriminiert. Sie erhalten im Vergleich zu Männern nur die Hälfte an Rentenleistungen. Die Gründe dafür liegen in der schlechteren Entlöhnung von «typischen Frauenberufen», in der mangelnden Anerkennung der Care-Arbeit und der dadurch bedingten Unterbrüche der Erwerbstätigkeit, sowie am hohen Anteil an Teilzeitarbeit unter den Frauen: 2018 arbeiteten 80% der erwerbstätigen Mütter Teilzeit, dies im Vergleich zu 12% der Väter. Artikel lesen…

  • Rede von Nationalrätin Martina Munz zum 1. Mai 2019 in Schaffhausen.

    Liebe Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter, liebe Genossinnen und Genossen, liebe Besucherinnen und Besucher der 1. Maifeier

    Der Tag der Arbeit ist ein Protesttag und ein Festtag. Am heutigen 1. Mai protestieren wir, weil unsere Gesellschaft noch weit weg ist von Gleichstellung und Gerechtigkeit. Wir feiern aber auch, dass es viele Menschen gibt, die sich für eine gerechtere Gesellschaft engagieren. Es freut mich, dass so viele Leute hier auf dem Fronwagplatz versammelt sind. Danke, dass ihr alle da seid, danke dass ihr euch für Gleichstellung und Gerechtigkeit einsetzt! Artikel lesen…