Ja zum Waffenrecht!



Die Anpassungen des Waffenrechts, über die wir am 19. Mai abstimmen, gehen eigentlich zuwenig weit. Sie führen nicht zur vollständigen Registrierung aller Waffen, es werden auch keine obligatorischen psychologischen Tests für den Waffenkauf eingeführt und es fehlt darin ein absolutes Verbot des Privatbesitzes automatischer und halbautomatischer Waffen. Trotzdem sind wir SP Frauen* der Meinung, dass alles unternommen werden muss, um die Zahl der Schusswaffentoten weiter zu reduzieren und insbesondere Frauen auch vor der psychologischen Bedrohung, welche von Schusswaffen ausgeht, zu schützen. Darum kann es für uns nur eine deutliche Antwort geben: Ja zum Waffenrecht!