Sexismus ist ein ganz wesentlicher Teil unserer kapitalistischen Gesellschaft. Er ist Teil einer Unterdrückung, einer Benachteiligung aufgrund von Geschlecht. Sexismus beinhaltet dabei nicht nur eine gefühlte Unterdrückung und Einschränkung im privaten Leben, sondern macht auch vor dem beruflichen Umfeld leider keinen Halt; sexistischee Witze oder Belästigung am Arbeitsplatz sind nur zwei von vielen solchen Erscheinungen. Sexismus ist deshalb ein ernstzunehmendes realpolitisches Problem von gewaltigem Ausmass.
Yvonne Feri, Präsidentin der SP Frauen, nahm zu diesem Problem in den folgenden Reden Stellung:
18. Jun 2015